über das Stehen, Gehen und das, was man Leben nennt

Literarisch-musikalischen Zusammenspiel der Gruppe Poesie

Es fand statt im Rahmen der 24h Literaturwerkstatt 2016 im Atelier LortzingART am 8. Oktober um 18 Uhr.

…..Wir möchten ergründen, „was man Leben nennt“. Denn hat nicht jeder, seine Art zu leben, seine Gründe, wartend zu sitzen, erwartend zu stehen? Und wenn wir gehen, spüren, denken, finden, erfinden wir dann das oder unser Leben oder erfindet, findet es uns? Mag sein, das eigene Leben ist die Antwort, die unsere Fragen verstummen lässt oder stetig bedingt…….

Es war eine aufschlussreiche und literarisch unterhaltsame Stunde. Inge-Rose Lippok und die GRUPPE POESIE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.