Wer einmal lügt, dem glaubt man mehr

Wer einmal lügt, dem glaubt man mehr?

Gerüchte, Falschmeldungen und Propaganda verbreiten sich heute sekundenschnell. Gerade in Krisensituationen entfalten Gerüchte eine große Wirkung, vor allem, wenn sie zum (anti-)gesellschaftlichen Gefühlsbild passen und in Faktenform auftauchen. In diesem interdisziplinären Musiktheater setzen wir uns, in Anlehnung an die Geschichte der wohl berühmtesten Holzfigur Pinocchio, mit der zunehmend umkämpften Frage „Lüge und Wahrheit“ auseinander. Provokant, nachdenklich und unterhaltsam schöpfen wir, aus Elementen von Musiktheater und Videokunst , neue Lügen und Abenteuer. Gemeinsam mit den Musiker*innen gestaltet und experimentiert auch das Publikum diese klangreiche Inszenierung um Fake News und ihre Wirkungen mit.

Mitwirkende Trio DE

(Solist*innen des Ensemble Megaphon)

Tatjana Prelevic – Klavier, Komposition  
Vlady Bystrov – Blasinstrumente, Komposition
Lenka Župková – Violine, Komposition, Regie 
Andre Bartetzki -Videokunst , Live Elektronik
Tayfun Bademsoy – Sprache, Libretto
Kristin Wolter – Bühnenbild, Kostüme

Die Aufführung ist für alle Menschen ab 16 Jahren geeignet.

Eintritt frei. Pay what you can.

Bitte Paltzreservierung unter Tel. 0179 9634114

Veranstalter: Blickpunkte e.V.

Produktion: Ensemble Megaphon

Kooperation: Verein Freunde Neuer Musik e.V.

Gefördert von: „Niedersachsen dreht auf“ des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Region Hannover, Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, Götz.George Stiftung, Kulturbüro Hannover-UNESCO City of Music

Dauer 70 Min, ohne Pause.

WORT.KLANG – Sehnsucht

SEHNSUCHT
ein Abend mit dem TRIO MANUKA
Freitag, den 11.November 2022  um 19.30 Uhr

Katharina Sasse Querflöte Lioba Schmidt Klavier
Luisa Schröder Violincello

spielen
Philippe Gaubert
Bohuslav Martinu
Carl Maria von Weber
Claude Debussy

Die Musik des Abends ist auf vielfältige Weise durch einen sehnsuchs-vollen Charakter geprägt. Einerseits  bedeutet das Thema die Sehnsucht nach der Heimat, erzeugt durch ungewollte Flucht,
an anderer Stelle spielt es auf die Sehnsucht nach einem entrückten Ort der Fantasie fern der grausamen Realität hin – aber auch auf die Sehnsucht nach einer erhofften oder bereits verblassten Liebe.
Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
Bitte um Platzreservierung Tel. 0179 9634114 
Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, ARTHEON und ESG

WORT.KLANG-Beyond the Sound
ist eine Reihe von Dr. Simone Liedtke, Inge-Rose Lippok und Tatjana Prelevic mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Hannover

Hervorgehobener Beitrag

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Konzert

own expression

Zu sehen ist diese vielfältige Gemeinschaftsausstellung bis zum 25. September.

Gemeinschaftsausstellung „own expression“
11 Künstler aus 5 Ländern
Plastik Malerei Grafik Objekte


B.ALDA + B.SYLVAIN,
  ZA
PIPPO ALTOMARE, I
BRIGITTE BAILER, D
JAKOB EICHER, D,
LUDWIG KRÜCKEBERG
, D
INGE-ROSE LIPPOK, D
ISAAC NKOANA,
ZA
METTE OHLSEN, DK
ANGELIKA SUMMA, D
HIEKE VEENSTRA, NL


Geöffnet bis 25. September 2022  Mo, Mi 16-19 Uhr So 15-17 Uhr und nach telefonischr Vereinbarung

LortzingART wird gefördert Gefördert aus Mitteln der Atelier-und Projektraumförderung des Kulturbüros der Landeshauptstadt  Hannover und der Dr. Christina Hackerodt Kunst-und Kulturstiftung


Hervorgehobener Beitrag

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

WORTE AUS DEM HUT

Sonntag, 18. September 17 Uhr
Lesung der besonderen Art: „WORTE AUS DEM HUT“

mit: Marco Sagurna (Moderation: Christine Kappe) und Tabea Farnbacher (Moderation: Sabine Göttel)

Die BesucherInnen im Atelier LortzingArt sind zu einem Literaturgespräch der besonderen Art eingeladen: Sie werden gebeten, ein Wort zu notieren und es in einen herumgehenden Hut zu werfen, aus dem die geladenen AutorInnen eines (oder mehrere?) ziehen. Das ausgeloste Wort dient als Inspiration, einen mitgebrachten Text vorzulesen, aus dem Stegreif einen neuen zu finden, sich gemeinsam mit der Moderatorin laut Gedanken darüber zu machen und in einen spielerischen, lebendigen Dialog mit dem Publikum zu treten. – Die Gespräche werden aufgezeichnet und später online zugänglich sein.

Gefördert durch das Kulturbüro der LH Hannover

Eintritt frei – gern Hutspende
Bitte Platzreservierungen Tel. 0179/ 963 4114

EIN SCHMATZ VOM RINGELNATZ

Sonntagsmatinee mit Gedichten von  Joachim Ringelnatz
8. Mai 2022 um 11.30 Uhr
Lesung mit DOROTHEA KRAUSE
Musiklalische Untermalung
SUSANNE DREYER Klassische Gitarre
ULRIKE RICHTER Flöte und Sax

Gefördert durch das Kulturbüro der LH Hannover

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Lesungen

9. WORT.KLANG- Beyond the Sound  

WORT.KLANG- Beyond the Sound 9. Ausgabe
Musikalische Sonntagsmatinee mit Musik von Claude Debussy

Sonntag, den 22. Mai 2022 um 11.15 Uhrmit dem AVA Ensemble

AVID SAGHEB TALEBI Piano FRANZISKA MARIE SCHOLZ Flöte
MALIN KUMKAR
Cello


In der 3. Ausgabe der Reihe WORT.KLANG- Beyond the Sound „mit allen Sinnen 2022„ wird in dieser Sonntagsmatinee „das Sehen“ angesprochen.

Eine Veranstaltungsreihe von Dr. Simone Liedtke, Inge-Rose Lippok und Tatjana Prélevic. Unterstützt durch ESG-Evang. Studentinnen-und Studentengemeinde Hannover

LIGATO Streich-Trio

Einladung zu einem Sonntagskonzert
mit dem LIGATO Streich-Trio

Sonntag, 27.März 2022  17 Uhr

EIKE BLEEKER, BENJAMIN KAUTTER, ROBERT RÜLKE,
und als Gast am Klavier: TATJANA PRELEVIC
Programm
Max Reger“ Streichtrio in a-Moll“
John Cage „4`33“
Sandor Veress, „Trio per Violino, Viola, Violincello“
Gustav Mahler „Klavierquartett“

 Platzreservierung Tel. 0179-9634114 oder kunst@irlippok.de Eintritt frei – gern Hutspende

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Konzert

Konzert mit MichaelSeubert

Sonntag, 20. März 2022
18 Uhr Gitarrenkonzert mit Michael Seubert
– Unterstützt durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover


‚Programm-Musik // Kunst als Programm‘
Musik für Gitarre aus 5 Jahrhunderten sowie Improvisationen über Werke der Ausstellung
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Konzert