ars loci – Equality Kunstpreis NIENBURG 2020

9 nominierte Künstler stellen im Rathaus und in der benachbarten Kirche St. Martin aus.

WEGEN DES CORONA-VIRUS IST DIE AUSSTELLUNG ZUR ZEIT NICHT ZUGÄNGLICH

21. März-24. Mai 2020
voraussichtliche  Preisverleihung am 24. Mai 2020

Beitrag von Inge-Rose Lippok
Rathaus Nienburg, Äußerer Innenhof „BLAUE HEIMAT“

Acrylteile gebogen, Acrylfarbe fixiert

Beitrag von  Inge-Rose Lippok
St. Martinskirche Nienburg „heimaten“

Collagen in 7 Bodennischen in den Seitenschiffen

Material: Collagen auf Hartfaser mit Leinwandstücken, Transparent-folie, Handtüchern, Filz, Holzstücken, Gewebe, Acrylfolie

Auf dem Weg HimmelsKraft

Kloster Frenswegen, Nordhorn

Ausgestellt vom 21. Nov – 22. Dezember 2019

Klostergang: Objekte, Bilder, Installation
Klosterinnenhof: Außeninstallation „Himmel-greifbar“
Im Kellergewölbe: Rauminstallation mit Klang von Tatjana Prelevic

Bilder der Eröffnung vom 21. November

Neuenburger Kunstwoche

Ausgestellt vom 24. – 30. Juni 2019

Flyer Neuenburger Kunstwoche

Der Kunstverein „Bahner“ hat Künstler eingeladen, die in Ihren Arbeiten die Naturgesetze mit optischen Täuschungen oder Taschenspielertricks scheinbar außer Kraft setzen.
Die die Betrachter ihrer Kunstwerke gleichsam „täuschen und verzaubern“. Zur Kunstwoche 2019 wurden Sergej Tihomirov
aus Hannover, Ip Kyu Jang aus Düsseldorf sowie Maria Korporal aus Berlin, Inge-Rose Lippok aus Hannover und Jan-Hendrik Pelz aus Schorndorf eingeladen.

Offene Werkstätten: 24. – 30.06.2019
Abschlußpräsentationen: 29.06. und 30.06.2019

Sommerempfang

Religionspädagogisches Institut Loccum

24.August bis 30. November 2018

Die Ausstellung Inge-Rose Lippok-NEST UND RAUM wurde im Rahmen des Sommerempfangs 2018 am 24.August 2018 eröffnet.
Die Bilder und Collagen und Mischtechniken sind aus dem Zyklus GIVEN UP NESTS, GIVEN UP ROOMS, Musikalisch unterhielt das DUO MAREA mit Gitarre, Percussion und Marimbaphon die zahlreichen Gäste.
In einer Talkrunde befragte Dr. Simone Liedtke die Künstlerin und die Musiker Wolfgang Stute und Johannes zu Kunst, Musik und Zuammenhängen. Ein gelungener Abend!

Die Bilder und Objekte, waren bis zum 30. November 2018 zu sehen.

Religionspädagogisches Institut Loccum
Uhlhornweg 10-12, 31547 Rehburg-Loccum

Alfred Schröcker für Radio Leineherz im Interview mit Inge-Rose Lippok